Wir für Sie

Schonende Behandlung der Ursachen Ihrer Beschwerden

„Was ist eigentlich Osteopathie?“
„Hat Osteopathie etwas mit Osteoporose zu tun?“
„Ach – das Knie behandeln Sie auch?“

Diese und ähnliche Fragen begegnen Osteopathen häufig in Ihrem Berufsalltag. Das Berufsbild erscheint vielen noch immer verschwommen und das Wissen darum ist eher eine Ahnung.

Osteopathie ist eine ganzheitliche Form der Medizin. Sie stellt den Menschen in den Mittelpunkt, nimmt Ihn in seiner Gesamtheit als Individuum wahr und dient vor allem dem Behandeln von Funktionsstörungen. Zur Behandlung werden ausschließlich die Hände genutzt. Diese fungieren als feinfühlige und jahrelang geschulte Instrumente mit deren Hilfe Bewegungseinschränkungen erkannt und Behandelt werden können. Die Osteopathie beschäftigt sich nicht mit der Behandlung einzelner Symptome, sondern spürt die Ursachen auf um diese zu therapieren.

Spezialisierungen folgen auf Bereiche wie Osteopathie zur Behandlung der Hirnnerven, HNO, Bandscheibenproblemen wie auch auf die Behandlung von Schwangeren und Säuglingen.

 

Wo kann Osteopathie u.a. wirken

 im Bereich des Bewegungsapparates
•  im internistischen Bereich
 im Hals-Nasen-Ohren-Bereich
 im urogenitalen Bereich
 in der Kinderheilkunde

 

 

vod_logo_Grau

 

Wir sind Mitglied im Verband der Osteopathen Deutschland e.V.